Xbox Scarlett: Microsoft will Framerates & Spielbarkeit verbessern

      Comments Off on Xbox Scarlett: Microsoft will Framerates & Spielbarkeit verbessern

Wie schon bei der Xbox One X soll sich auch bei der Projerct Scarlett getauften Next Gen-Konsole nochmal deutlich die Leistung steigern.Wie schon bei der Xbox One X soll sich auch bei der Projerct Scarlett getauften Next Gen-Konsole nochmal deutlich die Leistung steigern.

Microsoft bringt mit Project Scarlett in nicht allzu ferner Zukunft eine neue Next Gen-Konsole auf den Markt. Auf der E3 2019 wurde sie offiziell enthüllt und Phil Spencer spricht immer wieder darüber, was das Gerät leisten soll.

Zum Beispiel erklärt er in einem neu veröffentlichten Interview, dass dieses Mal vor allem die Verbesserung der Spielbarkeit im Vordergrund stehe. Im Detail heißt das, dass insbesondere die Framerates verbessert und die Ladezeiten verkürzt werden sollen.

Xbox Scarlett-Spiele sollen vor allem flüssig & schnell laufen

Neue Generation, neuer Fokus: Microsoft habe sich in der aktuellen Generation vor allem auf 4K-Visuals konzentriert, gibt der Xbox-Chef Phil Spencer gegenüber GameSpot zu Protokoll. Das solle sich mit der nächsten Konsolengeneration und Project Scarlett ändern.

Wie fühlt sich das Spielen an? Mit der neuen Hardware der Xbox Scarlett solle sichergestellt werden, dass sich die Titel darauf so “anfühlen und aussehen wie kein anderes Spiel”.

“Spielbarkeit ist diese Generation wahrscheinlich der größere Fokus. Wie schnell laden [Spiele]? Habe ich das Gefühl, so schnell wie möglich ins Spiel zu kommen?”

Wie genau soll das funktionieren?

Framerate und Ladezeiten: Die beiden Details, die Phil Spencer im Zusammenhang damit nennt, sind vor allem die anvisierte Framerate von mindestens 60 FPS bei 4K-Auflösung sowie deutlich kürzere Ladezeiten.

Letzteres dürfte schon allein dadurch verbessert werden, dass wie bei der PS5 eine SSD-Festplatte ins Spiel kommt. Dafür, dass es auch mit der Framerate klappt, soll die Leistungssteigerung sorgen. Laut Microsoft wird die Xbox Scarlett viermal so leistungsfähig wie die Xbox One X.

“Ein Bereich, auf den wir uns in der nächsten Generation wirklich fokussieren wollen, wird Framerate und Spielbarkeit der Spiele sein. Sicherzustellen, dass Spiele unglaublich schnell laden und sicherzustellen, dass das Spiel auf der höchstmöglichen Framerate läuft.”

“Die Leute lieben 60 Frames-pro-Sekunde-Spiele, also denke ich, dass es ein echtes Design-Ziel für uns wird, die Spiele bei 4K und 60 [FPS] zum Laufen zu bringen.”



Xbox Scarlett - Offizieller Reveal-Trailer von der E3 2019






3:58




Xbox Scarlett – Offizieller Reveal-Trailer von der E3 2019

Xbox Project Scarlett

Release, Preis, Specs: Alle Infos & Gerüchte in der Übersicht

Microsoft plant Abwärtskompatibilität auch für Controller

Next Gen-Abwärtskompatibilität: Microsoft will seiner Linie treu bleiben und auch auf der Xbox Scarlett das Spielen älterer Titel ermöglichen. Bis hin zu Spielen der allerersten Xbox sollen alle Titel auch auf der neuen Xbox laufen, die momentan mit der Xbox One funktionieren.

“Wir wollen die Spiele respektieren, die du von uns gekauft hast.”

Dasselbe gilt auch für Controller: Nicht nur die Spiele, sondern auch die Xbox-Controller sollen ebenfalls mit der neuen Hardware funktionieren.

“Wir wollen auch die Kompatibilität der Controller respektieren, die du schon hast.”

“Diese Generation haben wir den Elite-Controller herausgebracht, wir haben Arbeit in Controller gesteckt und Leute haben in personalisierte Controller investiert.”

Wie klingen diese Pläne für euch? Was ist euch in Sachen Spielbarkeit am Wichtigsten und was wünscht ihr euch?

Xbox One Elite Wireless Controller – Bilder ansehen

Original Source