“The Whopper Inferno”: Mit diesem irren Stunt treibt Burger King seine Flamegrill-Tradition auf die Spitze

      Comments Off on “The Whopper Inferno”: Mit diesem irren Stunt treibt Burger King seine Flamegrill-Tradition auf die Spitze

Burger King – The Whopper Inferno

Mehr als 70 Prozent der Norweger wissen, dass Burger King sein Fleisch auf offener Flamme grillt. Doch das ist dem Fastfood-Unternehmen nicht genug. Um noch mehr Menschen das Alleinstellungsmerkmal gegenüber dem großen Rivalen McDonald’s zu verdeutlichen, hat die Marke jetzt einen irren Marketingstunt umgesetzt. Und der verbindet die Flamegrill-Historie von Burger King auf eindrucksvolle Weise mit der norwegischen Tradition des Mittsommerfeuers.

In dem zweitminütigen Onlinefilm, der die Aktion dokumentiert, ist ein junger Mann zu sehen, wie er in einer Burger-King-Filiale einen Whopper bestellt. Da er auf Nachfrage nicht weiß, dass der Burgerbrater sein Fleisch auf Flamegrills zubereitet, entführt die Verkäuferin ihn vermeintlich spontan auf einen Helikopter-Flug zum größten Mittsommerfeuer der Welt in Alesund – mitsamt riesigem Schwenkgrill. Und dort erlebt der Protagonist in über 50 Metern Höhe den wohl atemberaubendsten Grillmoment seines Lebens.

Das Slinningsbålet-Mittsommerfeuer zieht seit mehr als einem Jahrhundert jährlich tausende Menschen an – darunter die norwegische Königsfamilie. In diesem Jahr hat das Feuer eine Höhe von 38 Metern erreicht. Aufgrund der extremen Wetterbedingungen in der Region an der Westküste Norwegens wurde der Helikopter-Stunt laut Burger King tatsächlich erst wenige Stunden vor seiner Durchführung final abgesegnet. Zuvor hat das Unternehmen die Aktion monatelang sorgfältig geplant, um die Sicherheit des Stunts sicherzustellen. Unter anderem unternahmen die Verantwortlichen einen Testflug über einem kleineren Feuer, um zu erproben, wie die Luftströme des Helikopters das Feuer beeinflussen. tt

Original Source