So soll das Xiaomi Mi Band 4 mit Farbdisplay aussehen

      Comments Off on So soll das Xiaomi Mi Band 4 mit Farbdisplay aussehen

Nachdem es in den letzten Wochen bereits Infos zu einigen Features des Mi Band 4 von Xiaomi gab, gibt es jetzt ein Renderbild des Fitness-Trackers. Dort ist auch eines der mit Spannung erwarteten Neuerungen zu erkennen: das Farbdisplay.

Dank des günstigen Preises hat Xiaomi mehr als 10 Millionen Einheiten seines Mi Band 3 (zum Test) verkauft, das sich zum beliebtesten Aktivitäten-Tracker für diejenigen entwickelt hat, die in die Welt der Fitness-Tracker einsteigen wollen. Ein Jahr nach dessen Veröffentlichung scheint die Zeit reif für seinen Nachfolger zu sein: das Xiaomi Mi Band 4.

Nachdem sich Nutzer beschwert haben, dass das Display des Mi Band 3 im direkten Sonnenlicht nur schwer ablesbar sei, will Xiaomi in der nächsten Version das Problem mit einem 0,95 Zoll großen farbigen OLED-Display angehen. Das Design des Trackers soll dem des Vorgängers sehr ähnlich sein, wie man in dem von Gizchina veröffentlichten Render-Bild gut erkennen kann.

Xiaomi Mi Band 4 renders
So soll das Xiaomi Mi Band 4 aussehen / © Gizchina.it

Mi Band 4 mit integriertem Smart Assistant

Bereits zuvor gab es Gerüchte, dass das nächste Mi-Band Bluetooth 5.0 sowie NFC für bargeldloses Bezahlen mit an Bord haben wird. Weitere neue Features sind die Unterstützung von Sprachbefehlen über einen intelligenten Assistenten. Da Xiaomi seinen eigenen Assistenten Xiao AI bislang nur in China anbietet, gehen wir davon aus, dass hierzulande der Google Assistant zum Einsatz kommt.

Ein weiteres Highlight wäre die Integration einer nativen Steuerung der Musikwiedergabe. Das war bisher nur durch Software von Drittanbietern möglich.

Wenn wir das Erscheinungsdatum früherer Generationen als Referenz nehmen, sollte das Mi Band 4 noch vor dem Sommer auf den Markt kommen. Der Preis? Angesichts der neuen Funktionen vermuten wir einen Preis von über 30 Euro.

Original Source