PS4 – Warum dauert das Kopieren von Updates so lange?

      Comments Off on PS4 – Warum dauert das Kopieren von Updates so lange?

Das Installieren von Updates kann auf der PS4 sehr lange dauern und das hat auch einen Grund.Das Installieren von Updates kann auf der PS4 sehr lange dauern und das hat auch einen Grund.

Updates gehören schon längst zum Spiele-Alltag dazu. Gerade bei einer langsamen Internetverbindung können die Downloads ganz schön nerven. Auf der PS4 gibt es jedoch ein anderes Phänomen: Nach dem Download wird der Patch noch kopiert und das kann sehr lange dauern. Hier erfahrt ihr, warum das so ist und ob ihr etwas dagegen tun könnt (Spoiler: Nein).

Der Download eines riesigen Patches vorbei und ihr seid bereit, um euer Spiel zu starten – endlich! Doch wer auf einer PS4 spielt, wird schon einmal festgestellt haben, dass die Warterei damit noch lange nicht vorbei ist. Jetzt werden die Dateien nämlich erst kopiert und das kann unter Umständen länger dauern, als der Download selbst.

Warum dauert das Kopieren so lange?

Der Grund dafür liegt darin, wie die PS4 eure Updates installiert. Wenn ein neuer Patch erscheint, ladet ihr euch nur die Dateien herunter, die neu sind oder verändert werden. Damit bleibt euch erspart, dass ihr bei jedem Update das komplette Spiel downloaden müsst.

Nun müssen die Inhalte natürlich noch ins Spiel und genau hier liegt der Haken. Die Konsole kopiert an dieser Stelle nicht nur die wenigen Patch-Dateien. Stattdessen wird eine neue Kopie aller (!) Dateien des entsprechenden Spiels erstellt und dabei werden die neuen Inhalte hinzugefügt. Danach werden die alten Dateien des Spiels mit den neuen, aktualisierten Files überschrieben.

Je größer das entsprechende Spiel auf eurer Festplatte ist, desto mehr Zeit braucht dieser Prozess.

Da ein Speicherverbrauch von 50 Gigabyte oder mehr mittlerweile keine Seltenheit mehr ist, kann das leider sehr lange dauern. Immerhin wird der gesamte Titel bewegt.

Kann ich etwas dagegen machen?

Dieses Verfahren wurde mit dem Systemware-Update auf Version 5.0 eingeführt. Wenn ihr also das Gefühl habt, dass es früher schneller ging, dann habt ihr absolut Recht. Aber natürlich hat Sony diesen Prozess nicht eingeführt, um euch zu ärgern. Auch wenn das Installieren von Patches so länger dauert, ist es deutlich weniger fehleranfällig. Im Endeffekt habt ihr also auch etwas davon, weil es im Nachhinein seltener zu Problemen beim Updaten kommt.

Die schlechte Nachricht ist allerdings, dass ihr nicht wirklich etwas tun könnt, um die Wartezeit zu verkürzen, da sie von dem Speichermedium und dem Prozessor der Konsole abhängt.

Ihr könntet jedoch eure interne Festplatte mit einer schnelleren SSD tauschen. Das funktioniert relativ einfach, allerdings müsst ihr selbst entscheiden, ob es den finanziellen und zeitlichen Aufwand wert ist.

PS4-Festplatte austauschen: So geht’s

Unser Tutorial erklärt, wie es funktioniert

PS4 Pro – Bilder der Konsole ansehen



18 neue Konsolenspiele im August - Release-Vorschau für PS4, Xbox One & Nintendo Switch






6:34




18 neue Konsolenspiele im August – Release-Vorschau für PS4, Xbox One & Nintendo Switch

Original Source