PS Now: Exklusiv-Blockbuster kommen erst später – wenn überhaupt

      Comments Off on PS Now: Exklusiv-Blockbuster kommen erst später – wenn überhaupt

The Last of Us: Part 2 wird es laut dem PlayStation-CEO Jim Ryan wohl vorerst nicht im Rahmen des Streaming-Services PS Now geben. The Last of Us: Part 2 wird es laut dem PlayStation-CEO Jim Ryan wohl vorerst nicht im Rahmen des Streaming-Services PS Now geben.

Sonys Streaming-Service PS Now hat zwar mit God of War und Uncharted 4 vor Kurzem zwei große PS4-exklusive Blockbuster bekommen, aber das bleibt wohl vorerst die Ausnahme. In einem Interview erklärt der PlayStation-CEO Jim Ryan, wieso es bei PS Now offenbar erstmal keine großen Exklusivtitel direkt zu deren Launch geben wird, wie es bei Microsofts Game Pass der Fall ist.

Der Launch von PlayStation-Exklusivtiteln soll ein Entertainment-Event bleiben

PS Now lohnt sich seit Kurzem sehr viel mehr. Der Streaming-Service wurde vor einem guten Monat deutlich günstiger. Zusätzlich wurden God of War, Uncharted 4, GTA 5 und Infamous: Second Son zum Angebot hinzugefügt.

Abos um 50 % gestiegen: Wie PlayStation-CEO Jim Ryan im Gespräch mit GamesIndustry berichtet, nimmt Sony die Streaming-Plattform mittlerweile endlich ernst, was sich auszahle. Durch die Preissenkung und die Exklusiv-Titel seien die Abonnenten-Zahlen in nur 30 Tagen um 50 % angestiegen.

Das heißt aber nicht, dass das so bleibt. Wer jetzt darauf hofft, dass PS Now zukünftig dieselbe Strategie verfolgt, wie es Microsoft mit dem Game Pass tut, muss tapfer sein. Der PlayStation-CEO erklärt, wieso wir wohl vorerst keine weiteren großen Sony-Exclusives auf PS Now sehen werden. Zumindest nicht zum Launch oder kurz danach.

“Die Natur und der Anspruch einiger unserer First Party-Spiele, die wir machen, bringen uns dazu zu denken, dass es momentan besser ist, Energie darauf zu verwenden, dass der Launch dieser Spiele ein riesiges Entertainment-Event ist. Ich würde sagen, dass God of War, Spider-Man und The Last of Us 2 nächstes Jahr in diese Kategorie fallen.”

Die Aussagen bleiben schwammig: Jim Ryan macht wie so oft keine eindeutigen Ankündigungen dazu, wie Sony in Zukunft mit Exklusiv-Blockbustern im Hinblick auf PS Now umgehen wird. Stattdessen erklärt er, das Gebiet verändere sich schnell und sei “fluide”.

“Das ist das, wo wir im Augenblick stehen. Aber unser Standpunkt zur Inklusion von First Party-Spielen bei PlayStation Now war vor zwölf Monaten noch ein ganz anderer Standpunkt, wenn wir uns ansehen, was wir diesen Monat gemacht haben.”

“Ich will auch nicht sagen, dass das das ist, wie PlayStation Now jetzt für immer sein wird.”

“Aber im Augenblick ist es angesichts dessen, wie unglaublich besonders und wertvoll einige unserer First Party-Spiele sind definitiv so, dass wir sie mit der grandiosen Sorgfalt und Respekt behandeln und diese Veröffentlichungen sauber und rein haben wollen.”

Diese PS Now-Spiele sind neu:

Original Source

Powered by WPeMatico