Dataminer finden Infernalen Schwierigkeitsgrad für Fire Emblem: Three Houses

      Comments Off on Dataminer finden Infernalen Schwierigkeitsgrad für Fire Emblem: Three Houses

Es könnte bald richtig ernst werden in Fire Emblem: Three Houses.Es könnte bald richtig ernst werden in Fire Emblem: Three Houses.

Fire Emblem: Three Houses ist gnädig: Dank unterschiedlicher Spielmodi können wir das Schicksal unserer Helden mehr oder weniger tödlich ablaufen lassen, indem wir entscheiden, ob ihr Tod in einer Schlacht mit einem Tod im Spiel gleichzusetzen ist, oder ob sie nach dem Scharmützel wieder zurückkommen.

Wem jedoch auch die Permadeath-Variante mit hohem Schwierigkeitsgrad nicht hart genug ist, für den kommt mit einem der nächsten Updates der Lunatic/Maddening-Schwierigkeitsgrad, der noch einmal härter werden soll. Unter anderem soll der Death Knight, ein Serienbösewicht, uns sofort angreifen, wenn wir das Spielfeld betreten.

Bei diesem Anspruch müssen wir jeden Zug und jede Unterrichtseinheit genau planen, sonst gehen wir unter.

Je höher die Schwierigkeit, desto besser überlegt müssen die Züge sein.Je höher die Schwierigkeit, desto besser überlegt müssen die Züge sein.

Infernaler Schwierigkeitsgrad

Aber was, wenn sogar das nicht schwer genug ist? Wenn wir beim Spielen nicht nur ein rasendes Herz erwarten, sondern Gegner, die so unfair schwer sind, dass wir die Switch vor Wut am liebsten an die Wand werfen würden? Dann können Fans mit starken Nerven jetzt auf den Infernalen Schwierigkeitsgrad hoffen, den ein Dataminer in Fire Emblem: Three Houses entdeckt hat.

Der ist aktuell jedoch noch unspielbar, weil entweder noch keine Einheiten auf dem Spielfeld zu sehen sind oder welche, die mit Level 99 und unheimlich hohen Statuswerten so stark sind, dass wir sie unmöglich besiegen können. Mehr, wie ein Release-Datum oder konkrete Informationen, ist leider noch nicht bekannt. Wir halten euch aber auf dem Laufenden.

Quelle

Wie spielt ihr Fire Emblem: Three Houses?

Original Source